Kopfbild Startseite

Kiefergelenkstherapie/CMD (Cranio-mandibuläre Dysfunktion)

Sie leiden unter Kopfschmerzen, Verspannungen des Nackens oder können den Mund nicht ganz öffnen? Die Ursache für chronische Beschwerden wie diese ist möglicherweise eine gestörte Kiefergelenkfunktion.

Sprechen, beißen, kauen und schlucken: Die Komplexität seiner Bewegungsabläufe macht das Kiefergelenk besonders anfällig für Störungen. Zum Beispiel aufgrund von Veränderungen der Gelenkstrukturen oder Nerven. In Verbindung mit psychischem Stress können Fehlkontakte auf den Kauflächen der Zähne erst die Kaumuskeln und dann das Kiefergelenk schädigen. Auch nächtliches Zähneknirschen sollte behandelt werden, um Folgeschäden zu vermeiden.

Ein Schwerpunkt unserer Praxis ist es, die natürliche Balance zwischen Kiefergelenk und Muskulatur wiederherzustellen. Auf Basis einer manuellen Funktionsanalyse erfolgt die gezielte Behandlung:
In der Funktionstherapie werden Beschwerden mithilfe von Zahnaufbauten, Schienen oder Kieferorthopädie beseitigt – oft in Ergänzung mit weiteren medizinischen Maßnahmen. Für Ihr ganzheitliches Wohlgefühl!